Artists 2016

Platzhirsch Logo Platzhirsch Festival Duisburg 23. & 24.11.2018 // Artists 2016

Platzhirsch Duisburg

Frère

Liebe, U-Bahn und schales Bier

Zugegeben, Alexander Körner, der Typ, der hinter Frère steht, singt manchmal über die Liebe, fährt oft mit der U-Bahn und trinkt oft schales Bier auf oft ranzigen Partys. Nur deprimiert kommt er trotzdem nicht rüber, eher sehr gelassen bis unaufgeregt vor Vertrauen.

Vertrauen in was? In Freundschaften, die unter beschissenen Bedingungen zu dem geworden sind was sie jetzt sind? Vertrauen, hier oder irgendwo noch einen Sinn finden zu können? So klingt das alles sehr dramatisch, angenehm ungreifbar und absolut nicht nach den Songs von Frère.

 

Frère wurde 2011 als Singer-Songwriter Projekt des damals 20-Jährigen Alexander Körner in Bochum gegründet.

Orientiert an modernen Singer Songwritern wie Jose Gonzales und Bon Iver begann er eigene Songs zu schreiben und mit diesen aufzutreten.

2014 erschien seine erste EP Ghost, deren 6 Songs eindringlich und emotional zugleich sind und sich stimmlich und musikalisch von den meisten Veröffentlichungen in diesem Bereich deutlich absetzen. Nach kleineren Gigs bei Songslams und in Jugendzentren wurden die Auftritte größer – so spielte Frére 2015 beim C/O POP
in Köln und zusammen mit Is Tropical und The KVB beim Essen Original.

2016 spielte er im Vorprogramm von Nina Hagen und William Fitzsimmons. Sein Song Trains wurde im Rahmen des Down by the Water Samplers veröffentlicht. Außerdem ist 2016 die Veröffentlichung einer neuen CD geplant.