Artists 2015

Platzhirsch Logo Platzhirsch Festival Duisburg 23. & 24.11.2018 // Artists 2015

Platzhirsch Duisburg

Zooom Trio

Das Zooom Trio sprüht vor Virtuosität, lässt dem Inhalt jedoch stets den Vortritt vor der Technik.

Mittels Wurlitzer Piano, einem reich bestückten Drumkit und akustischem Bass forschen sie neue Möglichkeiten aus.

Das Zooom Trio spielt sowohl frei improvisierte Musik als auch komponiertes Material. Die Musik der deutsch-schweizerischen Band bewegt sich zwischen Noise, sich ineinander verflechtenden Klanglandschaften, Rock und Minimal-Elementen.

Das Spektrum des Trios reicht von langsamer Entwicklung und langen Bögen hin zu Miniaturen und kurzen Statements. Durch die elektroakustisch-synthetisch-akustische Klangerzeugung entsteht ein Bandsound, der wenig mit dem zu tun hat, was gemeinhin mit einem Klaviertrio assoziiert wird.

Die drei Musiker sind zwar in der Tradition des Jazz verwurzelt, suchen jedoch ihren eigenen Weg, der frei von Berührungsängsten ist. Zooom liebt die Dissonanz, scheut sich auf der anderen Seite jedoch nicht vor einer einfachen, klaren Melodie.

Ende 2014 hat Zooom im Maarwegstudio in Köln die Debut-CD 'What's for Dessert' aufgenommen. Das Album ist im Juli 2015 bei Leo Records erschienen.

Christian Lorenzen - wurlitzer electric piano, analog synth
David Helm - bass
Dominik Mahnig - drums, efx