Artists 2015

Platzhirsch Logo Platzhirsch Festival Duisburg 23. & 24.11.2018 // Artists 2015

Platzhirsch Duisburg

The Bronze Medal

Entschleunigt-behutsamer Indiefolk aus Bath, UK

The Bronze Medal stehen schon eine ganze Weile auf dem Zettel aufmerksamer Musikjournalisten und indiefolkpop-affiner Musikliebhaber.

Aber ähnlich wie in ihren Stücken haben die Briten keine Eile – kein Schnellschuss, keine Hektik, sondern Entschleunigung und Behutsamkeit. In Großbritannien teilte man sich Bühnen mit Dry The River und Wave Pictures, auf Tourneen und Festivals wie dem Reading Festival, 2000 Trees Festival.

Sehr zu empfehlen sind auch die selbstproduzierten Live-Videos der „Home Sessions“ Reihe – ein Vorbote für die ersten Livetermine in Deutschland. Angefangen hat alles 2009 in Norwegen. Robin Southwell und Chris Hillier mieteten sich ein kleines Häuschen und The Bronze Medal waren geboren.

Zurück im heimatlichen Bath in England stießen Mike Barnett (Bass), Daniel Rogers (Piano und Orgel) und Rory O’Gorman (Drums) hinzu. Während die fünf noch halb im Studium steckten, nahmen sie mit Produzent Paul Corkett (Björk, The Cure) 2011 ihre erste EP auf. Die erste Single „Milk“ lies damals schon erahnen, was wir hier an filigranem, einfühlsamem Indiefolkpop zu erwarten haben: eine elegante Einfachheit unter der viel mehr schlummert als die Summe einzelner Instrumente.