Artists 2018

Platzhirsch Logo Platzhirsch Festival Duisburg 23. & 24.11.2018 // Artists 2018

Platzhirsch Duisburg

Thilo Reffert

Nächster Halt: Mars
Hörspiel in der Kuschelecke - für Kinder ab 7 Jahre

Der Weltraum, unentdeckte Weiten. Wir schreiben das Jahr 2070. Menschen leben auf dem Mars. Daran hat man sich gewöhnt, über 100 Jahre nach der ersten Mondlandung. Doch nun gehen zum ersten Mal Kinder auf die lange Reise zum roten Planeten.
Das Mädchen Goa und der Junge Eyk wurden ausgewählt, in einem speziell entwickelten Langstreckenmodul zum Roten Planeten zu fliegen. Begleitet werden sie von KIM, einer Künstlichen-Intelligenz-Maschine, die Lehrer und Trainer sein kann, aber auch Entertainer und Pilot.
Begleitet werden Goa und Eyk auch von den Hoffnungen der Kinder auf der Erde, ihr Flug zum Mars möge gelingen. Flugdirektor Narek und sein Team in Oberpfaffenhofen tun alles dafür. Doch ein halbes Jahr ist auch 2070 eine lange Zeit und die beiden Kinder sind sehr, sehr weit weg von Hause unterwegs durch einen fremden Welt-Raum.
Dieses Weltraumabenteuer ist geschrieben und inszeniert für genau die Kinder, die in jener Welt leben werden, die für uns heute noch Science-Fiction ist.

Thilo Reffert, geboren 1970 in Magdeburg, schreibt Theaterstücke, Hörspiele und Romane. Für seine Hörspiele erhielt er unter anderem den Hörspielpreis der Kriegsblinden und den Deutschen Hörspielpreis (2010, für Die Sicherheit einer geschlossenen Fahrgastzelle) sowie den Deutschen Kinderhörspielpreis (2011, für Nina und Paul). Auch seine Theaterstücke wurden bereits vielfach ausgezeichnet: Für Leon und Leonie erhielt er den Berliner Kindertheaterpreis 2011; Nina und Paul, für das er 2012 bereits den Kaas & Kappes Preis erhalten hatte, gewann 2013 den Mülheimer KinderStückePreis.

"Nächster Halt Mars" wurde gerade erst beim Deutschlandfunk Kultur produziert - übrigens mit Musik des Duisburger Komponisten Wolfgang van Ackeren.

Das Platzhirsch Kitz_Team freut sich sehr über die inzwischen zur Tradition gewordene Zusammenarbeit mit dem Deutschlandfunk Kultur und dankt auch dem Rowohlt Verlag für die freundliche Genehmigung.

Sa, 24. Nov. 15:00: